Altes Buch

Therese Bichsel

Offizieller Webauftritt der Schriftstellerin mit ihrem neuen Buch

ANNA SEILERIN – Stifterin des Inselspitals

BÜCHER

AnnaSeilerin.PNG

Bild anklicken für Infos / Fotos

ANNA SEILERIN

5. Auflage

ÜberlebenamRedRier.PNG

Bild anklicken für Infos / Fotos

Überleben am Red 
   
River                      

2. Auflage

Walserin.jpg

Bild anklicken für Infos / Fotos

DIE WALSERIN

3. Auflage

 
 

Öffentl. LESUNGEN Okt.-Nov. 2022

Okt.

2

15 Uhr, Schloss La Sarraz 

Söldnersaal / Rittersaal

 

Lesung D "Catherine von Wattenwyl» / Conférence F "Catherine de Watteville"
 

Okt.

29

9 Uhr, Walkringen,

Frauenzmorge


Lesung und Hintergründe zum Roman "Anna Seilerin, Stifterin des Inselspitals"

Nov.

3
 

14 Uhr, Meiringen

Frauennachmittag Hasli

 

Lesung und Hintergründe zum Roman "Anna Seilerin, Stifterin des Inselspitals"

Herbst 2022

Autorinnen Dreierfoto mB.jpg

Abschluss Lesereise

Therese Bichsel, Franziska Streun, Karoline Arn

 

2. Nov. 2022, 19.30: Birmensdorf, Gem.zentrum Brüelmatt, Frauenverein

Die drei Autorinnen stellen ihre neuen Bücher über bedeutende Frauen vor: die Spitalgründerin Anna Seilerin, die Kosmopolitin Betty Lambert und die Berner Patrizierin Madame de Meuron mit ihrer Entourage.

 

Flyer mit den genauen Angaben
 

MEDIEN

"Therese Bichsel ... lässt tief ins damalige Bern eintauchen."

 

"bildstarker Roman"

 

"Therese Bichsel zeichnet das Leben Anna Seilers, der Stifterin des späteren Inselspitals, eindrücklich nach."

(zu «Anna Seilerin»)

BERNER ZEITUNG,
Mirjam
Comtesse

SDA

DER BUND

"Therese Bichsel zeichnet hier ein Bild von schweizerischen Landsleuten, deren Geschichte angesichts der aktuellen Flüchtlings-problematik keineswegs fern erscheint und daher mitten ins Herz trifft."

(zu «Überleben am Red River»)

DER BUND,
Beatrice Eichmann-Leutenegger

"Autorin Therese Bichsel kennt die Gegend gut und beschäftigt sich seit Jahren mit der Geschichte der Walser. Deshalb gelingt ihr das Porträt einer fiktiven mittelalterlichen Über-lebenskünstlerin."

(zu «Die Walserin»)

BERNER ZEITUNG, 
Marie-Louise Zimmermann

 

BIOGRAFIE

Portrait 2022 25 var.jpg

          Foto: Hannes Heinimann

Nein, ich habe nicht schon als Kind geschrieben wie viele andere Autorinnen und Autoren. Ich habe aber immer sehr viel gelesen, bin sozusagen ums Buch gekreist. Nach dem Literaturstudium schrieb ich mich mit Kurzgeschichten an den ersten Roman heran. Inzwischen sind zehn Bücher erschienen. Lesen ist mir so wichtig wie Schreiben. Ich lebe nahe den Seen und Bergen in Unterseen und in Bern.

Kurzbiografie

Kindheit im Emmental. Germanistik- und Anglistik-studium, Lizentiat Uni Bern. Viele Reisen, mehrmonatige Aufenthalte in Paris und den USA. Familie mit zwei Söhnen. 1996 1. Preis Berner Kurzgeschichten-Wettbewerb. 1997 erster historischer Roman „Schöne Schifferin“. Es folgten die Romane „Die Reise zum Einhorn“ (1999) und „Das Haus der Mütter“ (2001). Redaktorin in Teilzeit beim Schweizer Parlament. 2004 und 2006 Romane „Catherine von Wattenwyl“ und „Ihr Herz braucht einen Mann“ (über die Schriftstellerin Marianne Ehrmann), 2008 der Porträtband „Nahe den Eisriesen“, 2012 der Roman “Grossfürstin Anna, Flucht vom Zarenhof in die Elfenau”, 2015 und 2018 die Romane ”Die Walserin” und “Überleben am Red River" zum Thema Auswanderung und Migration. Der Roman "Anna Seilerin" (2020) porträtiert die Gründerin des Berner Inselspitals.

 

SCHREIBWORKSHOPS

SCHREIBWORKSHOP (Wochenende)
in Sigriswil


Mit spielerischen Übungen entdecken wir die Lust am Schreiben und entwickeln eigene Geschichten, inspiriert durch See und Berge. Keine Vorkenntnisse nötig. Persönliche Besprechung von Texten möglich, Tipps und Feedback durch die Kursleiterin. Kleingruppe 4-6 Personen, 11 Kurstunden Fr.nachmittag bis So.mittag.

Nächstes Kursdatum: Freitag 14. – Sonntag 16. Oktober 2022

Kurskosten: Fr. 420.-. Spezialpreis Hotel Adler: 3 Tage / 2 Nächte inkl. HP Fr. 250.- im Einzelzimmer.
Anmeldung/Kontakt: th.bichsel-at-bluewin.ch

 

20170421_164917.jpg

SCHREIB-Treff

Zum Auffrischen und Geniessen: Intensives, spielerisches Schreiben und Austauschen in der Gruppe (5 Std., 10.30-12, 13.30 -17 Uhr) jeweils zu einem Thema. Besprechen eigener Texte möglich. Findet in Bern statt. Kleingruppe 4-6 Personen, Kursgeld Fr. 150.- inkl. Snacks am Mittag, Kaffee u. Kuchen.

 

Nächstes Datum: Samstag, 22. Oktober 2022. Thema: "Licht und Schatten"

Anmeldung/Kontakt: th.bichsel-at-bluewin.ch

Schreibworkshop 3.jpg
 
 

KONTAKT

Wenden Sie sich für Anfragen zu Lesungen (öffentlich, im geschlossenen Kreis, Schule), für Schreibworkshops, Interviews oder Ihre Rückmeldung zu einem der Bücher direkt an mich:
 

th.bichsel (at) bluewin.ch
 

oder an meinen Verlag:
 

info (at) zytglogge.ch

Sie finden mich auch hier:

  • Black Facebook Icon
  • Black Wikipedia Icon